Veranstaltung: Grenzenlos
Theater

Grenzenlos

Interkulturelle Theatercollage des Theaters Grenzenlos

Theaterworkshop zur Förderung der Integration unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge im Stadtteil Freimann. Über das Theaterspiel entdecken die Jugendlichen ihre Sensibilität und Kreativität und überschreiten ihre eigenen Grenzen, werden stark für die Welt.

Dies sind die Geschichten von Hakim, dessen Vater eines Tages verschwand, von Amra, deren Eltern vor dem Krieg flohen, von Daniel, der seine Geschichte lieber nicht erzählen möchte, von Jolie, deren Eltern seit über 30 Jahren nicht mehr in ihren Heimatländern waren, von Judy, deren Großmutter einst mit der Mutter von der DDR in die BRD ausreiste, von Mohammed, dessen Hände zittern, wenn er von seiner Flucht spricht, von Nasra, die in der Türkei schwerste Arbeit leisten musste, von Nazif, der seine Freunde hat sterben sehen, und von Wegen, der von Eritrea bis nach Deutschland mehr als ein halbes Jahr brauchte.

Es ist egal, welche Sprache wir sprechen, welche Haut wir tragen, welches Alter oder Geschlecht. Wir erzählen eine Geschichte mit vielen Facetten auf vielen verschiedenen Sprachen. Wir können uns ohne Worte verstehen. Wir sind mehr als unsere Geschichten. Wir wachsen über unsere Geschichte hinaus – wie Bäume im Wind.

Regie: Viktor Schenkel
Dramaturgie, Assistenz: Sara Magdalena Schüller

Vorstellungen:
Do, 14. April | 12 Uhr Städt. BOS, Schleißheimer Str. 510
Samstag, 9. Juli | 18 Uhr Ort: Open Air Festival „Freimann kann"
Donnerstag 21. Juli | 20.15 Uhr Ort: Rampenlichter-Festival
Freitag, 22. Juli | 11 Uhr Ort: Schulklassenaufführung

Informationen

Dauer: -
Schlagworte: #Theater

Mohr-Villa

Ort:Situlistraße 73, München-Freimann
Telefon:089 324 32 64
E-Mail:

Kontaktdaten Künstler*in

Viktor Schenkel,
T 089 3243264

Plakat zur Veranstaltung: Grenzenlos