Veranstaltung: The End of Meat - Eine Welt ohne Fleisch
Filmgespräche

The End of Meat - Eine Welt ohne Fleisch

In der Reihe "Filmgespräche"

Im Rahmen der „Filmgespräche in der Mohr-Villa“ bespricht Frau Dr. Margit Riedel zusammen mit Expert!nnen und Teilnehmenden Filme der Zeitgeschichte.

The End of Meat ist ein Dokumentarfilm über die Vision einer Zukunft, in der Fleischkonsum der Vergangenheit angehört. Marc Pierschel Regisseur und Filmemacher blickt in eine Zukunft ohne Fleisch sowie deren Auswirkungen auf die Umwelt, Tiere und uns selbst. Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=qgOh8KtyP8U

Obwohl immer mehr negative Ergebnisse von Fleisch auf die Umwelt und Gesundheit bekannt werden und sich die Bedingungen, unter denen die Tiere gehalten werden, verschlechtern, scheint der Appetit auf Hamburger, Steaks und Co kaum abzunehmen.

Viele Fleischproduzierenede bieten heute jedoch auch vegetarische Würstchen im Sortiment an. Die Gründe für den Trend zur fleischlosen Ernährung sind vielfältiger Natur. Die Menschen gehen behutsamer mit der Umwelt um und interessieren sich für die Herkunft ihrer Lebensmittel, legen Wert auf Bioprodukte und artgerechte Tierhaltung.

Marc Pierschel hat Philosoph!nnen, Wissenschaftler!nnen, Künstler!nnen und Aktiviste!nnen interviewt und ihnen die Möglichkeit gegeben ihre Ideen und Vorschläge offen zu erzählen.

Dabei begegnet er Esther, einem Hausschwein, welches das Leben von zwei Kanadier!nnen komplett auf den Kopf stellte und besucht die erste vegetarische Stadt in Indien.

 

Die Filme werden im Vorfeld der Veranstaltung in Eigeninitiative angesehen.

 

Informationen

Datum:
Zeit: 18:00 Uhr

Ort: digital
Format: Digital
Barrierefreiheit:Barrierefrei
Schlagworte: #Film

Weitere Informationen

Den Zoom-Link für eine virtuelle Teilnahme erhalten Sie bei der Anmeldung. Bitte 3-4 Tage im Voraus unter film@mohr-villa.org anmelden.

Mohr-Villa

Ort: Situlistraße 73, München-Freimann
Telefon: 089 324 32 64
E-Mail: