Filmgespräche: Contra (2020)
Filmgespräche

Filmgespräche: Contra (2020)

In der Reihe "Filmgespräche"

Im Rahmen der „Filmgespräche in der Mohr-Villa“ bespricht Frau Dr. Margit Riedel zusammen mit Teilnehmenden interessante Filme (oft aus dem Fundus der Mediendienste Bayern).

Der Film

Die marokkanischstämmige Studienanfängerin Naima Hamid wird von dem für seinen zynischen Umgangston bekannten Juraprofessor Richard Pohl in einer Vorlesung rassistisch beleidigt. Als Videos der Szene im Internet auftauchen, droht ihm ein Disziplinarverfahren und der mögliche Verlust seiner Stelle. Universitätspräsident Alexander Lambrecht schlägt seinem Freund Pohl vor, die Studentin für einen bundesweiten Debattierwettbewerb zu coachen und so seine Aussichten im Disziplinarverfahren zu verbessern.

Regie: Sönke Wortmann, mit Nilam Farooq und Christoph Maria Herbst

Spenden Willkommen

Betreff: Filmgespräche März 2024 an das Konto
Mohr-Villa Freimann e.V.
IBAN DE21 7019 0000 0007 6060 28
Münchner Bank eG

Spenden für Künstler*innen und Mohr-Villa jetzt auch über Paypal möglich

Spenden

Informationen

Datum:

Ort: Dachstudio
Barrierefreiheit:Nicht barrierefrei
Schlagworte: #Film

Weitere Informationen

Eintritt frei, Spenden willkommen

Bitte 3-4 Tage im Voraus anmelden in der Mohr-Villa per Telefon: 089 324 32 64 oder noch besser per E-Mail: film@mohr-villa.org

Mohr-Villa

Ort: Situlistraße 75, München-Freimann
Telefon: 089 324 32 64
E-Mail: