Veranstaltung: Wasserwelten
Ausstellung

Wasserwelten

mit Klaus-Eberhard Adamzig im Rahmen des Weltwassertages am 22. März 2018

Ziel des von der UNESCO ins Leben gerufenen Weltwassertages ist es, auf die Bedeutung des Wassers als Lebensgrundlage für die Menschheit aufmerksam zu machen.

Klaus-Eberhard Adamzig präsentiert seine Fotografien im Rahmen des Weltwassertages am 22. März 2018. Ziel des von der UNESCO ins Leben gerufenen Weltwassertages ist es, auf die Bedeutung des Wassers als Lebens-grundlage für die Menschheit aufmerksam zu machen. Seit 1965 verbessert die UNESCO das Wissen über Wasser und den richtigen Umgang damit weltweit. “

Das bewusste Fotografieren von Wasser öffnet die Augen und ermöglicht das Staunen über die Schönheit der Natur.” So lautet das Resumée von Eberhard Adamzigs zehnjähriger Erfahrung als Fotograf aus Leidenschaft.

Seine Fotos zeigen eingefrorene Wellenformen, wundersame Landschaften und wie von einem Maler ausgedachte Strukturen. Die Fantasie kommt ins Laufen, und man sieht im Schaum eines Springbrunnens gefliesten Marmor, in der Spiegelung eines Hotels Augen, Nase und Mund, und in den in einem Bach gespiegelten Köpfen Marsmenschen. Jedem Betrachtenden wird es wie dem Schöpfer dieser Fotografien ergehen: fasziniertes Erstaunen über die Wunder der Natur.

Im Rahmen der Ausstellung findet auch das Konzert Klangräume statt.

Galerie

Informationen

Dauer: -
Schlagworte: #Ausstellung #Weltwassertag

Mohr-Villa

Ort:Situlistraße 73, München-Freimann
Telefon:089 324 32 64
E-Mail:

Kontaktdaten Künstler*in

Klaus-Eberhard Adamzig,
T 089-6016059

Plakat zur Veranstaltung: Wasserwelten