Veranstaltung: Wandlungen
Ausstellung

Wandlungen

mit der Künstlerin Annegret Poschlep

Seit ca. 25 Jahren malt Annegret Poschlep Momentaufnahmen des Alltags. Sie versucht diese in ihrer Malsprache auf dem Bildgrund einzufangen, schnelle Skizzen mit ihren Farben und Strukturen umzusetzen und ein neues Bild entstehen zu lassen. Unbeschreiblich, wenn das fertige Exponat den Betrachter zum Dialog animiert.

Die ausgebildete Finanzbuchhalterin arbeitete 32 Jahre mit Zahlen. Parallel begann Sie 1992 mit dem Wiedereinstieg in die Malerei. Seit 2007 ist sie Dozentin für Malerei mit eigener Malschule „ann2007rot“, in ihrem Atelier. Gründung der Künstlergruppen „spitzingmaler“, „S18ateliers“ und „malKÜRen“. Zahlreiche Ausstellungen, Publikationen, u.a. Kunstkalender, Fernsehporträt auf München TV, Videos und internationale Nachschlagewerke aktueller Kunst.

Auszug SZ – St. Mühleisen:
Manche Künstler haben die Gabe, ein Schlaglicht auf verborgene Schichten zu werfen und ein Erinnerungssubstrat auf die Leinwand zu bannen. Die Bilder öffnen den Blick in Artefakte, die im Bewusstsein haften bleiben, in die immer wieder Versatzstücke der Realität hineinbrechen. Dabei können sehr berührende Werke wie bei A.P. entstehen.
„Die Kunst heilt Wunden, die der Verstand schlägt“ (J. Paul) zitiert A.P., wenn sie ihr Ausdrucksmittel beschreiben soll. Es gehe ihr darum, Lebensspuren und -narben zu verarbeiten. Glück, Leidenschaft, Liebe, Traurigkeit, Freude, einfach das Leben, mittels Malerei sichtbar zu machen und den Betrachter aufzufordern, mehr von Ihrer Lebenskunst sehen zu wollen.

Galerie

Informationen

Dauer: -
Schlagworte: #Ausstellung

Mohr-Villa

Ort:Situlistraße 73, München-Freimann
Telefon:089 324 32 64
E-Mail:

Kontaktdaten Künstler*in

Annegret Poschlep,
www.annegretposchlep.com

Plakat zur Veranstaltung: Wandlungen