Veranstaltung: Tag des offenen Denkmals
Ausstellung

Tag des offenen Denkmals

Tag der offenen Tür

Mit ghanaischen und deutschen KünstlerInnen des Netzwerks „global art – local view“ sowie den KünstlerInnen Liz Schinzler (Malerei) und Klaus Herbrich (Skulptur) der Ausstellung „Zeitausschnitte“.

Auch dieses Jahr öffnet die Mohr-Villa zum „Tag des offenen Denkmals“, stand diesmal unter dem Motto „Farbe“. Bei Farbe kommt in der Mohr-Villa sofort das Thema Kunst in den Sinn. Jeden Monat eröffnet die Villa zwei Ausstellungen mit zeitgenössischer Kunst und auch in der Kunstwerkstatt entstehen in Ateliers und Kursen das ganze Jahr über Kunstwerke. Farbe spielt dabei fast immer eine entscheidende Rolle. Das Gelände der Mohr-Villa ist Ort der Inspiration für zeitgenössische Kunst.

Unter dem Titel „Kunst im Denkmal“ haben wir im September ghanaische und deutsche KünstlerInnen des Netzwerkes „global art - local view“ eingeladen. Inspiriert von ihrer Begegnung auf dem Gelände der Mohr-Villa erschafften sie in einer Art „interkulturellem Kunstlabor“ Installationen, Malerei, Filme, Photographien und Performances, die zum Tag des offenen Denkmals präsentiert wurden.

Höhepunkt war der „Artist Talk“ mit ghanaischen und deutschen KünstlerInnen um 15 Uhr. Sie erzählten von den ausgestellten Werken, die im Laufe ihres Aufenthaltes in der Kunstwerkstatt entstanden sind.

Zeitgleich war die Ausstellung „Zeitausschnitte“ von Liz Schinzler und Klaus Herbrich mit Malereien und Skulpturen im Gewölbesaal im Nebengebäude geöffnet. Und es gab regelmäßige Führungen über das denkmalgeschützte Gelände der Mohr-Villa.

Galerie

Informationen

Dauer:
Schlagworte: #Ausstellung #Kultur für Respekt #Tag des offenen Denkmals

Mohr-Villa

Ort:Situlistraße 75, München-Freimann
Telefon:089 324 32 64
E-Mail:

Plakat zur Veranstaltung: Tag des offenen Denkmals