Veranstaltung: Tag der Menschen­rechte
Lesung

Tag der Menschen­rechte

Lesung und Diskussion mit geflüchteten Frauen

Erzählt von Cornelia von Schelling und Gisela Framheim, Refugio München.

Zum Tag der Menschenrechte solidarisieren sich Münchnerinnen und Münchner mit Frauen auf der Flucht und erzählen gemeinsam ihre Geschichten.

Fatana Abir hat ihre Erlebnisse als Geflüchteteuas Afganistan aufgeschrieben. Sie stehen in "Die Hoffnung im Gepäck. Begegnung mit Geflüchteten". Ein Buchprojekt indem Geflüchtete ihre Geschichten - mitreißend, berührend und eindrücklich - erzählen. Bekannte Autorinnen und Autoren haben diese Menschen getroffen.

Informationen

Dauer:
Schlagworte: #Lesung

Mohr-Villa

Ort:Situlistraße 75, München-Freimann
Telefon:089 324 32 64
E-Mail:

Plakat zur Veranstaltung: Tag der Menschen­rechte