Veranstaltung: Piano forte Cubano
Konzert

Piano forte Cubano

Kubanisches Pianoforte

Mit der Pianistin Yamilé Cruz Montero und dem Schlagzeugers Christos Asonitis.

Christos Asonitis wurde 2013 von der Hochschule für Musik und Theater München für das Masterstudium (Master of Music / Jazz Drums) unter der Leitung von Professor Werner Schmitt angenommen. Er schloss sein Studium mit einem Abschluss-Konzert im Jahr 2015 ab. Im Jahr 2014 gründete er seine eigene Band mit dem Ziel, seine Kompositionen aufzuführen. Er ist offizieller Erzieher des LCM International Drum Course (London College of Music). Derzeit lehrt er Schlagzeug bei der Modern Music School und beim Musikinstitut Genima.

Alle Kompositionen sind von kubanischen Komponisten, alle Stücke sind für das Klavier geschrieben worden. Klaviermusik hat seit dem 19. Jahrhunderts bereits Tradition in Kuba, auch Stücke aus dieser Zeit werden gespielt. Die Werke, die von Schlagzeug begleitet werden, sind von dem Duo selbst arrangiert. Die kubanische Pianistin Yamilé Cruz Montero ist Absolventin des Masterstudiengangs Klavier an der Hochschule für Musik und Theater München bei Prof. Adrian Oetiker (2014). Mit dem »Orquestra Nacional de Cuba« interpretierte sie 2007 unter der Leitung von Enrique Pérez Mesa als erste Frau das 3. Klavierkonzert von Sergej Prokofiev. Sie wird 2016 Stipendiatin des Richard Wagner Verbands Münch

Informationen

Dauer:
Schlagworte: #Konzert

Mohr-Villa

Ort:Situlistraße 75, München-Freimann
Telefon:089 324 32 64
E-Mail:

Plakat zur Veranstaltung: Piano forte Cubano