My Black Skin – Schwarz. Erfolgreich. Deutsch.
Lesung

My Black Skin – Schwarz. Erfolgreich. Deutsch.

Neue Bücher braucht das Land – Dekolonisation und Vorbilder!

Mit Dayan Kodua

Das Buch
Ihr Engagement für Integration führte Dayan Kodua zu ihrem Buchprojekt: „My Black Skin – Schwarz. Erfolgreich. Deutsch.“ Der Text-/Bildband porträtiert 25 afrodeutsche Persönlichkeiten, wie Günter Wallraff, den ehemaligen Hamburger Senator Ian Karan, Sternekoch Nelson Müller, Moderator Yared Dibaba und viele andere, die von ihrem persönlichen Lebens- und Erfolgsweg berichten. Die Protagonist!nnen zeigen mit Stolz das, was unübersehbar ist: ihre dunkle Haut. Sie sind Vorbilder und beweisen, dass man/frau – unabhängig von Hautfarbe und Herkunft – nahezu alles erreichen kann, wer nur an sich glaubt.

Die Autorin
Die deutsch-ghanaische Schauspielerin, Kinderbuchautorin, Sprecherin und Verlegerin Dayan Kodua war zehn Jahre alt, als ihre Familie Ghana verließ, um sich in Deutschland eine bessere Zukunft aufzubauen. Ihre Familie fühlen sich den Ashanti zugehörig, diese waren einst gefürchtete Krieger!nnen. Nomen est omen – und so behauptete sich Kodua rasch in der neuen Heimat. Dass ihre Welt die Bühne ist, bewies sie schon früh: Als Teenagerin tanzte und sang sie u. a. für Chris de Burgh, Sascha, Lou Bega, Haddaway, Right Said Fred und einige andere.

Moderation: Julie Mimbang (Frauenrechtlerin, Aktivistin, Kamerun-Deutschland) -  frau-kunst-politik e.V.

Die Lesung findet im Rahmen des Projekts „Die Zukunft ist weiblich!“ von frau-kunst-politik e. V. und der „Internationalen Wochen gegen Rassismus“ 2022 statt.

Informationen

Dauer:
Schlagworte: #Lesung #Wochen gegen Rassismus

Mohr-Villa

Ort:Situlistraße 75, München-Freimann
Telefon:089 324 32 64
E-Mail:

Kontaktdaten Künstler*in

frau-kunst-politik e. V., info@frau-kunst-politik.de,
+49 178 1987355

Plakat zur Veranstaltung: My Black Skin – Schwarz. Erfolgreich. Deutsch.