Veranstaltung: I like to move it, move it!
Ausstellung

I like to move it, move it!

Gemälde und Zeichnungen von Erna Leiß

Erna Leiß zeigt von 5. bis 28. Juli Bühnen-tänzer*innen auf Leinwand und Papier in der Mohr-Villa.

Bewegung und Schwerkraft
Bei der Übertragung von Bewegung im Raum auf die Bildfläche ist der Künstlerin vor allem die Wirkung der Schwerkraft wichtig – einerseits in ihrer Präsenz, durch die Materialität und Bodennähe der Körper, andererseits in ihrer scheinbaren Aufhebung im Sprung. Bei der künstlerischen Umsetzung des Themas stehen häufig Zeichnungen am Ursprung der Bildidee: Bevor sie sich mit der malerischen Umsetzung befasst, erarbeitet sie sich die Bewegungsabfolgen zeichnerisch.

Der Mensch als geometrische Form
„Die Tänzerinnen und Tänzer verorten sich bei ihren Aufführungen sowohl in Bezug auf den Bühnenraum als auch in ihrer Position zueinander.“, beschreibt Leiß ihre Motive, „In bestimmten Augenblicken der Inszenierung bilden sich dabei Formationen heraus, die es erlauben, sie in der zeichnerischen und malerischen Umsetzung als mehr oder weniger geometrische Formen zu erfassen. Ihre Körpersprache ist Ausdruck der eigenen Identität, diese ist aber beschränkt durch soziale Konventionen.“

Galerie

Informationen

Dauer: -
Schlagworte: #Ausstellung

Mohr-Villa

Ort:Situlistraße , München-Freimann
Telefon:089 324 32 64
E-Mail:

Kontaktdaten Künstler*in

Erna Leiß,

Plakat zur Veranstaltung: I like to move it, move it!