Veranstaltung: Der Jäger der Träume
Ausstellung

Der Jäger der Träume

von Dominique Gartmann

So poetisch wie der Titel der Ausstellung, ist die Welt, die sich in den 'Geschichten' Dominique Gartmanns vor den Augen der Betrachtenden entfaltet.

In der Ausstellung 'Der Jäger der Träume' webt die ungewöhnlich vielseitige Künstlerin erstmals 'Geschichten' aus jeweils drei unterschiedlichen Elementen – Bilder, Fotos, Texte. Deren Nebeneinander ermöglicht dem aufmerksamen Blick, sowohl die subtilen Bezüge der einzelnen Werke aufeinander, als auch die inhaltlichen und formalen Ergänzungen zu erkennen, die sich wie Bausteine zu einem Gebäude mit Gedanken-Räumen auf mehreren Etagen zusammenfügen.

Dominique Gartmann hat nach ihrem Studium der Malerei in Perugia, neben ihrer künstlerischen Tätigkeit, immer auch als Kunstpädagogin mit Kindern gearbeitet. Seit 2010 lebt und arbeitet sie dabei in Deutschland und in Brasilien, ein Wechsel zwischen den Kulturen, der sich deutlich in ihren Arbeiten spiegelt. Ihre Werke zeichnet ohnehin eine geradezu unglaubliche Vielfalt aus: Technisch spannen ihre Arbeiten einen Bogen von Zeichnung, Malerei über Fotografie und Materialcollage bis hin zu Gedichten. Daneben spannt sich der Bogen ihrer Themen von Natur und Spiritualität hin zu Kindern sowie dem Leben und Leid in Lateinamerika. Schiebt man diese beiden Bögen aneinander, bilden sie einen Kreis - werden zu einer Einheit in der Vielfalt, zu einem Spiegel für die Welt.

Oder in den Worten Gartmanns: "Auch wenn ich alle Schrecken und Not in der Welt sehe, sind es ihre Wunder und ihre Schönheit, der mein Sein und meine Arbeit gewidmet sind."

Galerie

Informationen

Dauer: -
Schlagworte: #Ausstellung

Mohr-Villa

Ort:Situlistraße 73, München-Freimann
Telefon:089 324 32 64
E-Mail:

Kontaktdaten Künstler*in

Gabi Worch,
T 0171-2266464 ,

Plakat zur Veranstaltung: Der Jäger der Träume