MOHR-VILLA FREIMANN Kulturzentrum im Stadtteil

Mohr-Villa Freimann Kulturzentrum

ZEITUNG

Interesse an unserem Newsletter? Hier anmelden!

THEATER GRENZENLOS

Reparatur-Café

Hilfe zur Selbsthilfe

Seit Mai 2014 gibt es in der Mohr-Villa einmal im Monat die Gelegenheit unter sachkundiger Anleitung Reparaturbedürftiges wieder gebrauchsfähig zu machen. Repariert werden u.a. kleine Elektrogeräte, Holz, Metall und Textiles. Abgesehen vom praktischen Nutzen geht es dabei um die Wiederbelebung einer „Kultur der Reparatur“ und einem bewussten Umgang mit den weltweit begrenzten Ressourcen.

Interessierte bringen bitte ihre defekten Lieblingsstücke und vielleicht auch schon passende Ersatzteile mit. Sie können sich auf den Erfahrungsaustausch bei der gemeinsamen Suche nach Lösungen freuen und über einen hoffentlich gelingenden Reparaturerfolg.
Dazu gibt es Getränke und Selbstgebackenes.

 

Termine:

einmal im Monat, samstags von 10-13 Uhr

 

Sa, 16. November 2019

Sa, 14. Dezember 2019

 

Info: Mohr-Villa, T 089 324 32 64


Das Reparatur-Café im "Sonntag Stammtisch"

„Kultur der Reparatur“, so lautet auch der Titel eines Buches von Prof. W. Heckl. Der Chef des Deutschen Museums hat dem Mohr-Villa Team persönlich Anregungen zu diesem Projekt gegeben.

 

Der Generaldirektor des Deutschen Museums Wolfgang Heckl war beim ersten Treffen des Reparatur-Cafés in der Mohr-Villa dabei und hat sein Buch "Kultur des Reparierens" vorgestellt.