MOHR-VILLA FREIMANN Kulturzentrum im Stadtteil

Mohr-Villa Freimann Kulturzentrum

THEATER GRENZENLOS

Foto: Alexander Wenzlik

ZEITUNG

Link zur Mohr-Villa Zeitung

NEWSLETTER

Anmeldung per Mail an

treffpunkt@mohr-villa.de 

KUNSTWERKSTATT DER MOHR-VILLA

Die Mohr-Villa Kunstwerkstatt bietet Ateliers und Kurse an.

 

Leitung: Brigitte Koliopoulos


Info:  Tel. 089-3243264, Kunstwerkstatt


AUSSTELLEN IN DER MOHR-VILLA

Die Mohr-Villa eröffnet jeden Monat zwei bis drei Kunstausstellungen in ihren Ausstellungsräumen.


Informationen zu Ausstellungsbedingungen:

Katrin Stano, ausstellung@mohr-villa.de


Hier geht's zu den aktuellen Ausstellungen.

 


KUNSTAUSSTELLUNGEN IN DER MOHR-VILLA

PERSPEKTIVE

 

Ausstellungsdauer: 09.07.2017 – 30.07.2017


Ausstellungszeiten: Dienstag, Mittwoch, Donnerstag 11 - 15 Uhr, sowie nach Vereinbarung

 

Der Eintritt ist frei.

 

Info: Mohr-Villa, Tel. 089 324 32 64, E-mail: treffpunkt@mohr-villa.de

 

Wo? Mohr-Villa, Situlistraße 75, Freimann (U6)

AUSSTELLUNG: PERSPEKTIVE
Eine Gemeinschaftsausstellung der Mohr-Villa Kunstwerkstatt


Samstag, 8. Juli 2017, ab 14 Uhr

im Rahmen der Mohr-Villa Sommervernissage

Villa EG

 

Zum achten Mal findet in diesem Jahr die Gemeinschaftsausstellung der Mohr-Villa Kunst-werkstatt statt.


„Perspektive“ spiegelt einen Querschnitt der Werke wider, die in einem Jahr kreativen Schaffens in der Kunstwerkstatt entstanden sind. So vielfältig das dortige Kursangebot ist, so vielseitig zeigt sich die Ausstellung. Angefangen von Öl- und Aquarellgemälden oder Acryl auf Leinwand bis hin zu Korbflechten, Näharbeiten und Papier- und Kartonarbeiten sowie Werken aus Ton und Holz.
Aussteller*innen sind hierbei die Kursteilnehmer*innen unterschiedlichsten Alters. So zeigen sich Werke von Kindern und Erwachsenen – naiv bis professionell. Und auch der Ende 2016 verstorbenen Leiterin der Kunstwerkstatt Elena Deidenbach ist ein Teil der Ausstellung gewidmet.

 


MIT ALLEN SINNEN

 

Ausstellungsdauer: 09.07.2017 – 30.07.2017

 

Der Eintritt ist frei


Weitere Informationen: Brigitte Schranner, Brigitte.Schranner@h-24.de , Tel. 089-2723427

 

Wo? Mohr-Villa, Situlistraße 73, Nebengebäude, Freimann (U6)

AUSSTELLUNG:                               MIT ALLEN SINNEN
mit der Malerin Brigitte Schranner


Samstag, 8. Juli 2017, ab 14 Uhr

im Rahmen der Mohr-Villa Sommervernissage

Gewölbesaal

 

„Meine Bilder sind hauptsächlich Ausdruck meiner Freude am Experimentieren und am Spiel mit Farben. Wenn ich male kommuniziere ich mit den Farben, daraus ergibt sich oft ein sehr intensives Gespräch!“, so die Künstlerin Brigitte Schranner.

Schranner arbeitet mit verschiedenen Materialien – von Holz und Textilien über Ton, bis hin zu Asche und Beton. Auf unterschiedlichen Trägermaterialien formt sie ihre Strukturen in Acryl aus. Diverse Workshops bei Künstler*innen wie Martin Thomas, Günther u. Heidi Reil, Nicole Menz und Isolde Folger entfachten die Neugier und Experimentierfreude der Autodidaktin.

 

Zur Vernissage lädt Schranner neben dem Sehen auch zum Hören ein.

Ihre Tochter Brigitte Maria Schranner und zwei weitere klassisch ausgebildete Sängerinnen - Mechthild Kiendl und Susanne Savage - gründeten vor vier Jahren ihr Ensemble "Terz mit Herz“. Ihr vielseitiges Repertoire reicht von klassischem Gesang bis bayerischem Dreigesang. Konzertbeginn: ca. 17:45 Uhr


MOMENTE IM FLUSS

 

Ausstellungsdauer: 09.07.2017 – 30.07.2017

 

Der Eintritt ist frei.

 

Weitere Informationen: Petra Bachmann, petra.bachmann@mnet-online.de,

Tel. 089-78587079

 

Wo? Mohr-Villa, Situlistraße 75, Kaminzimmer, Freimann (U6)

AUSSTELLUNG:                               MOMENTE IM FLUSS
mit Petra Bachmann


Samstag, 8. Juli 2017, ab 14 Uhr

im Rahmen der Mohr-Villa Sommervernissage

Kaminzimmer

 

„Das Wasser ist ein Spiegel aus tausend Spiegeln“, schreibt der Philosoph und Biologe Andreas Weber in seinem Buch „Lebendigkeit“. Dieses vielschichtige Spiegelvermögen des Wassers fasziniert Petra Bachmann auf einer bildnerischen Ebene schon seit Langem. So konnte sie beobachten, wie es auf Flüssen, Seen, Kanälen oder in der Meeresbrandung innerhalb von Augenblicken unzählige Bilder von der direkten Umgebung entstehen und genauso schnell wieder vergehen lässt: Selbst wenn das Große und Ganze gleich zu bleiben scheint, sorgen Details dafür, dass kein Bild dem anderen genau gleicht, ihm gar nicht gleichen kann.

 

Auf ihren Spaziergängen, hauptsächlich entlang eines Kanals der Isar in München ist sie mit diesenstets vorhandenen und sich immer in Bewegung befindenden Verflechtungen der Natur in Beziehung getreten, man könnte auch sagen: Sie fing an mit ihnen zu spielen.

 

Die Fotos, die Petra Bachmann in dieser Ausstellung zeigt, sind also im besten Sinne Moment-Aufnahmen – ungeplant und doch komponiert, Beziehungsgewebe unterschied-licher Formen, die sie voller Entdeckerfreude und staunender Gestaltungslust aus der Fülle von Eindrücken geschöpft und zu konkreten Bilder verdichtet hat.


SCHNITTWERK

 

Ausstellungsdauer: 08.09.2017 – 01.10.2017

 

Der Eintritt ist frei.

 

Weitere Informationen: Jana Janekovic, www.janajanekovic.de, Tel. 0171-3353959

 

Wo? Mohr-Villa, Situlistraße 73, Gewölbesaal, Freimann (U6)

AUSSTELLUNG: SCHNITTWERK
mit Jana Janekovic


Vernissage:

Donnerstag, 7. September 2017, 19.00 Uhr Gewölbesaal

 

Die Künstlerin und Architektin Jana Janekovic zeigt einen Querschnitt ihrer Arbeiten, ein Zusammenspiel aus Kunst und Architektur sowie Natur und Architektur. Sie zeigt Gegensätze in neuen Perspektiven auf, lässt Tiefe in ihren Bildern und Objekten durch Überlagerung entstehen.

 

Ihr Hauptthema ist die Verquickung von Architektur und Natur, aber auch das Vermengen mehrerer architektonischer Darstellungsarten bzw. Objekte, wie Grundrisse oder Gewölbe. Dinge zusammenzubringen, die vermeintlich keinen gemeinsamen Konnex bilden, aber durch deren Fusion zusammenwachsen.

 

Oftmals verwendet sie auch Gegensätze, wie MASSE und INIVIDUUM, Unterschiede wie GEBAUTES und GEWACHSENES, also ein Vermischen von Dingen, die in Wirklichkeit nicht möglich sind und nicht existieren.

 

Dabei entsteht aus etwas Altem etwas Neues und das Alte hat etwas Neues als Hintergrund. Auch

Landkarten, Stadtpläne oder Schwarzpläne in andere Techniken werden transferiert.


ANDERE GESCHICHTEN

 

Ausstellungsdauer: 08.09.2017 – 01.10.2017

 

Der Eintritt ist frei.

 

Weitere Informationen: Sophie Schmid, schmidschmid@gmx.de, Tel. 089-12281769, www.schmidsophie.de

 

Wo? Mohr-Villa, Situlistraße 75, Villa EG, Freimann (U6)

AUSSTELLUNG:                      ANDERE GESCHICHTEN
mit Sophie Schmid


Vernissage:

Donnerstag, 7. September 2017, 19.00 Uhr    Villa EG

 

Das Erzählen von Geschichten, die Darstellung menschlicher Charaktere und deren Beziehungen und Emotionen gehören mit zu den Hauptthemen der Künstlerin Sophie Schmid.

 

Dabei ist sie auf keine spezielle Technik festgelegt, vielmehr reizt sie das Experiment mit immer neuen Materialien und Umsetzungs-möglichkeiten. So vielschichtig der Mensch und seine jeweilige Welt, so vielseitig ist die künstlerische Ausdrucksweise von Sophie Schmid. Ab und an setzt sie auch Autoren-Gedichte in Bilder-Geschichten um, denn die Sprache ist auch eine der Kunstformen, für die sie sich begeistern kann. Ob Drucktechnik, Collage, Zeichnung, Malerei oder digitale Medien, die Künstlerin wählt, je nach Thema die für sie passende Darstellungstechnik aus.

 

Neugierde auf die Welt, die Menschen und deren genaue Beobachtung sind Voraussetzung für Ihre Themen und Arbeitsweise. Egal, ob Architektur, Natur, Technik, oder Müll, alles ist Anregung und in Farbe und Form. Dabei ist die Zeit, die sie für freie Kunst zur Verfügung hat begrenzt, denn sie ist als Illustratorin, Autorin und Dozentin tätig, hält Lesungen und Workshops. Meist kommt es ihr so vor, als würde sie vom fast noch fahrenden Zug springen um dann den kurzen Stopp für die Kunst nutzen zu können, bevor der Zug wieder weiter rast.

 

In der Ausstellung wird ein Querschnitt ihrer Werke gezeigt, die in den letzten 5 Jahren entstanden sind.


RÜCKBLICK

AUSSTELLUNGEN 2017

Fotos und Informationen zu einzelnen Ausstellungen in der GALERIE:  AUSSTELLUNGEN  2017







AUSSTELLUNGEN 2016

Fotos und Informationen zu einzelnen Ausstellungen in der GALERIE:  AUSSTELLUNGEN  2016









AUSSTELLUNGEN 2015

Fotos und Informationen zu einzelnen Ausstellungen in der GALERIE:  AUSSTELLUNGEN  2015










Mohr-Villa Freimann  -  Situlistraße 75  -  80939 München  -  Telefon: 089 - 324 32 64