MOHR-VILLA FREIMANN Kulturzentrum im Stadtteil

Mohr-Villa Freimann Kulturzentrum

ZEITUNG

NEWSLETTER

Anmeldung per Mail an

treffpunkt@mohr-villa.de 

THEATER GRENZENLOS

KONZERTE IN DER MOHR-VILLA

Eintritt: 12€, ermäßigt 8€

 

Kontakt und Info:

thomas-fischer@art-and-piano.de

 

Wo? Mohr-Villa, Situlistraße 73, Freimann (U6)

 

MATINÉE-KONZERT:                          "SALON PIANO"

Mit Thomas Fischer

 

Sonntag, 25. November 2018, 11 Uhr

Gewölbesaal

 

Eine Zeitreise in die musikalischen Salons des 19. Jahrhunderts

Das 19. Jahrhundert war die große und goldene Zeit des Klavierspiels - nicht nur in Europa, auch in Nord- und Südamerika entstand damals virtuose Klaviermusik, melodisch oft mit regional traditionellen Bezügen. Komponist*innen, die selbst auch hervorragende Pianist*innen waren, wie beispielsweise Franz Liszt, Frédéric Chopin oder der Amerikaner Louis Moreau Gottschalk, entlockten dem Klavier Klänge in einer noch nie dagewesenen Ausdrucksstärke.

 

In der Mohr-Villa spielt Thomas Fischer klassisch-romantische Klaviermusik.


Eintritt: 15€, ermäßigt 10€

 

Kontakt und Info: www.eventbrite.de  oder iundweventos@gmail.com

 

Wo? Mohr-Villa, Situlistraße 73, Freimann (U6)

 

KLAVIERREZITAL: FRANZÖSISCHE SOIRÉE                 

Mit Andreas König

 

Freitag, 7. Dezember 2018, 20 Uhr

Gewölbesaal

 

„Musik besitzt die unerklärliche Macht, alles in Schönheit zu verwandeln.“

 

Der Konzertpianist Andreas König lässt neben Stücken von Bach und Mozart mit französisch inspirierten Werken das Piano im Gewölbesaal erklingen.

Beim Klavierrezital „Französisches Soirée“ werden zwei Meilensteine des französischen Impressionismus dargeboten: "Gaspard de la Nuit" von Ravel und "Claire de Lune" von  Debussy. Inspiriert von Gedichten Bertrands und Verlaines sind diese Werke eine Reise in die Tiefen der menschlichen Seele in Form von Klanggedichten. Erleben Sie die Stimme der verführerischen Wassernymphe "Ondine", das Gruseln in "Le Gibet", paranormale Erscheinungen in "Scarbo" und schließlich die überwältigende Schönheit und das Einswerden mit den Elementen in "Clair de Lune".


RÜCKBLICK

Eintritt frei, Spenden willkommen

 

Kontakt und Info: kbs-ingolstadt@bayerische-krebsgesellschaft.de, Tel. 0841 2205076 -0

 

Wo? Mohr-Villa, Situlistraße 73, Freimann (U6)

TROMMEL-PROJEKT: "DRUMSTRONG - POWER TO THE PEOPLE"

mit der Bayerischen Krebsgesellschaft

 

Samstag, 19. Mai 2018 von 15 bis 17 Uhr

Gewölbesaal

 

Benefiz-Trommeln zugunsten der Bayerischen Krebsgesellschaft – erster drumSTRONG Circle mit Charly Böck in München

 

Charly Böck und die Bayerische Krebsgesell-schaft laden zum ersten drumSTRONG Circle nach München ein. Der bekannte Percussionist, Bandleader und Autor trommelt für drumSTRONG. Bei dieser Benefizaktion trommeln weltweit tausende Menschen am gleichen Tag, um auf die Krankheit und die Belange krebskranker Menschen aufmerksam zu machen. Gleichzeitig werden Spenden für gemeinnützige Organisationen gesammelt, die Betroffenen im Umgang mit der Erkrankung helfen.

 

Die Spenden aus dem Münchner DrumSTRONG kommen der Bayerischen Krebsgesellschaft zugute (Spendenkonto der Bayerischen Krebsgesellschaft: IBAN: DE02 7002 0500 0007 8017 00, BIC: BFSWDE33MUE)


 

Eine Kooperation von Dr. Corina Toledo mit der Mohr-Villa, dem Kulturreferat der Landes-hauptstadt München, der Gleichstellungsstelle für Frauen der Landeshauptstadt München und dem Ausländerbeirat München.

 

 

 

Info: Ebow, www.ebowsbazar.com, www.frau-kunst-politik.de

 

KONZERT DER RAPPERIN EBOW

im Rahmen der Finissage der Gemeinschaftsausstellung „Identität in Zeiten der Globalisierung“

 

Freitag, den 29. Januar 2016, 19.00 Uhr
Villa EG, Mohr-Villa

  

„Meine Musik ist wie Hip Hop auf einer türkischen Hochzeit“ sagt Ebow über ihr Album. Ebru Düzgün ist die Frau, die hinter dem Projekt „Ebow“ steckt. Diese wurde von Corina Toledo gemeinsam mit weiteren Künstlerinnnen dazu eingeladen, beim Kunstprojekt „Identität in Zeiten der Globalisierung“ teilzunehmen. Ihre Texten und Lieder präsentiert sie im Rahmen der Finissage.

 

Frei von Gangsta-Klischees fusionieren die Münchnerin und ihr Produzent Nik Le Clap Hip Hop mit orientalischen Sand-Rebab-Samples und Nineties-R’n'B.

 

Mit dem selbstproduzierten halbstündigen Video-Mixtape „Habibi’s Liebe und Kriege“, dass mittlerweile schon über 10.000 Views auf Youtube gesammelt hat, verorteten sich Ebow 2012 mit ihrem von orientalischen Klängen beeinflussten alternativen HipHop erstmals und verpackte soziale Realität in angriffslustige Texte, die von Geschlechterrollen in der türkischen Community, falschen Patriotismus bis zum Waffenhandel reichen.


KONZERTE 2018










KONZERTE 2017












KONZERTE 2016












Mohr-Villa Freimann  -  Situlistraße 75  -  80939 München  -  Telefon: 089 - 324 32 64