MOHR-VILLA FREIMANN Kulturzentrum im Stadtteil

Mohr-Villa Freimann Kulturzentrum

THEATER GRENZENLOS

ZEITUNG

Link zur Mohr-Villa Zeitung
Link zur Mohr-Villa Zeitung

NEWSLETTER

Anmeldung per Mail an

treffpunkt@mohr-villa.de 

KONZERTE IN DER MOHR-VILLA

Eintritt 12-17 Uhr: € 10, erm. € 8

Eintritt ab 19 Uhr: € 20, erm. € 15

Kinder: Eintritt frei

In Tracht 10% Nachlass

 

Info: MONGOL Initiativgruppe

M 0176-22 72 18 61

 

Wo? Mohr-Villa, Situlistraße 73, Gewölbesaal, Freimann (U6)

MONGOLISCHES NEUJAHR

Neujahrsfest

 

Sonntag, 26. Februar 2017, ab 12.00 Uhr

Gewölbesaal

 

Die MONGOL Initiativgruppe lädt ein zum mongolischen Neujahrsfest. Neben traditio-nellem Essen, Tanz und Musik wird im Garten eine echte Jurte (traditionelles Zelt) aufgebaut sein. Eine einmalige Gelegenheit mongolische Traditionen hautnah zu erleben.

 


Der Eintritt ist frei. Spenden sind willkommen.

 

Weitere Informationen: Dajana Foititschek, Tel. 0170-4200316

 

Wo? Mohr-Villa, Situlistraße 73, Gewölbesaal, Freimann (U6)

PASSIONSKONZERT

mit dem Mohr-Villa-Chor unter der Leitung von Alice Paper-Burghardt

 

Sonntag, 19. März 2017,  17.00 Uhr

Gewölbesaal

 

Der Mohr-Villa-Chor singt sakrale Werke zur Passion. Im Fokus steht die bekannte Stabat Mater Vertonung von Pergolesi- in der Chorversion.

Neben diesem barocken Highlight, das von einem kleinen Instrumentalensemble begleitet werden wird, umrahmen modernere, geistliche Stücke von Rutter, Webber und Fauré das Programm.

 

Mitwirkende:

Instrumentalensemble Tritonus, Mohr-Villa-Chor Freimann unter der Leitung von Alice Paper-Burghardt

 

Unter dem Motto „WIR sind BUNT“ probt der Mohr-Villa-Chor bereits seit dem Jahr 2000 wöchentlich im Gewölbesaal. Zudem treten die dazugehörigen Damen mehrmals im Jahr im kleineren oder größeren Rahmen in Voll- oder Teilbesetzung auf – in der Mohr-Villa, in Kirchen und in Konzertsälen. Der Chor besteht aus rund 20 Frauen „von 18 bis 88 Jahren“. Was sie verbindet ist in erster Linie die Freude am Singen – aber auch das Miteinander und gemütliche Beisammensein kommt nicht zu kurz.

 


RÜCKBLICK

 

Eine Kooperation von Dr. Corina Toledo mit der Mohr-Villa, dem Kulturreferat der Landes-hauptstadt München, der Gleichstellungsstelle für Frauen der Landeshauptstadt München und dem Ausländerbeirat München.

 

 

 

Info: Ebow, www.ebowsbazar.com, www.frau-kunst-politik.de

 

KONZERT DER RAPPERIN EBOW

im Rahmen der Finissage der Gemeinschaftsausstellung „Identität in Zeiten der Globalisierung“

 

Freitag, den 29. Januar 2016, 19.00 Uhr
Villa EG, Mohr-Villa

  

„Meine Musik ist wie Hip Hop auf einer türkischen Hochzeit“ sagt Ebow über ihr Album. Ebru Düzgün ist die Frau, die hinter dem Projekt „Ebow“ steckt. Diese wurde von Corina Toledo gemeinsam mit weiteren Künstlerinnnen dazu eingeladen, beim Kunstprojekt „Identität in Zeiten der Globalisierung“ teilzunehmen. Ihre Texten und Lieder präsentiert sie im Rahmen der Finissage.

 

Frei von Gangsta-Klischees fusionieren die Münchnerin und ihr Produzent Nik Le Clap Hip Hop mit orientalischen Sand-Rebab-Samples und Nineties-R’n'B.

 

Mit dem selbstproduzierten halbstündigen Video-Mixtape „Habibi’s Liebe und Kriege“, dass mittlerweile schon über 10.000 Views auf Youtube gesammelt hat, verorteten sich Ebow 2012 mit ihrem von orientalischen Klängen beeinflussten alternativen HipHop erstmals und verpackte soziale Realität in angriffslustige Texte, die von Geschlechterrollen in der türkischen Community, falschen Patriotismus bis zum Waffenhandel reichen.


KONZERTE 2017



KONZERTE 2016












KONZERTE 2015










KONZERTE 2014











Mohr-Villa Freimann  -  Situlistraße 75  -  80939 München  -  Telefon: 089 - 324 32 64