MOHR-VILLA FREIMANN Kulturzentrum im Stadtteil

Mohr-Villa Freimann Kulturzentrum

ZEITUNG

NEWSLETTER

Anmeldung per Mail an

treffpunkt@mohr-villa.de 

THEATER GRENZENLOS

KONZERTE IN DER MOHR-VILLA

Eintritt frei, Spenden willkommen.

 

Info: Carmen Amrein, 0174 855 75 04, carmenamrein@yahoo.de

 

Wo? Mohr-Villa, Situlistraße 73, Freimann (U6)

KLASSIK PICKNICKT: BAMBINI KONZERT "FRÜHLINGSZEIT"

 

Musikpicknick auf Harfe, Hackbrett, Gitarre und den Frühling im Gepäck

 

Sonntag, 14. Februar 2019, 11 Uhr

Gewölbesaal

 

Frühlingszeit – das klingt nach Blumenduft und Vogelgezwitscher! Nach ihrem Konzertprogramm „Weltenbummel“ präsentieren die Künstlerinnen Carmen Amrein (Hackbrett, Gitarre, Ukulele) und Katharina Bucher (Harfe, Hackbrett, Gitarre) ihr neues Programm rund um den Frühling.

 

Carmen und Katharina bummeln durch verschiedenste musikalische Stile und Epochen mit dem Fokus auf den Frühling – erhellend, unterhaltsam und ohrenöffnend!

 

Familiensonntag in der Mohr-Villa

Nicht nur um 11 Uhr ist am 14. April etwas in der Mohr-Villa los! Junge Musikbegeisterte können schon am Vormittag Klassik genießen: Carmen Amrein läutet mit ihrem Bambini-Konzert die Frühlingszeit ein. Wer sich zwischen dem Vormittags- und dem Abendkonzert noch künstlerisch austoben will, ist herzlich in die Mohr-Villa Kunstwerkstatt eingeladen: Am Nachmittag veranstalten Künstler*innen dort einen Osterbasar. An verschiedenen Stationen können Gäste unterschiedliches Kunsthandwerk ausprobieren und Geschenke und Dekoration für Ostern basteln. Außerdem können kleine Meisterwerke von den Profis erworben werden.


Eintritt frei, Spenden willkommen.

 

Info: DUO MILLEFLEURS, duomillefleurs@gmail.com

 

Wo? Mohr-Villa, Situlistraße 73, Freimann (U6)

KLASSIK FÜR ALLE:

KALEIDOSKOP

 

Saxophon und Klavier vom DUO MILLEFLEURS

 

Sonntag, 14. Februar 2019, 17 Uhr

Gewölbesaal

 

Sieht man durch ein Kaleidoskop,
ergeben sich immer wieder neue Farben und Muster


Eine Pianistin aus Georgien und eine klassische Saxophonistin aus Bayern, vereint in der Liebe zur Musik. Die beiden jungen Profimusikerinnen Nestan Heberger und Sarah Lilian Kober lernten sich während des Studiums an der Hochschule für Musik und Theater in München kennen und gründeten 2014 das DUO MILLEFLEURS.


Mit seinem aktuellem Programm „Kaleidoskop“ hat das Duo den Schwerpunkt auf den Tango gelegt. Mit Stücken von Astor Piazzolla erzählen sie Geschichten vom Anfang und Ende des Lebens; dazu kommen moderne Fantasien über Tangomelodien von Gustavo Beytelmann, Nachtspaziergänge in den "Nuits blanches" (weißen Nächten) von Alain Crepin und zahlreiche kleine Stücke aus allen Ecken der Welt. Dieses Kaleidoskop kann selbst bei geschlossenen Augen seine volle Farbkraft entwickeln.


SCHIEF INS LEBEN GEBAUT

 

Eintritt: 12€

 

Info: Robert Gregor Kühn, www.robertgregorkuehn.com

 

Wo? Mohr-Villa, Situlistraße 73, Freimann (U6)

KONZERT:

SCHIEF INS LEBEN GEBAUT

 

Joachim Ringelnatz und Kathi Kobus
Musikalisch-literarischer Salon

 

Sonntag, 28. April 2019, 20 Uhr

Gewölbesaal

 

Im Mai 1903 eröffnet die Traunsteiner Wirtin Kathi Kobus in der Münchner Türkenstraße 57 die legendäre Künstlerkneipe „Simplizissimus“. Mit ihr ziehen auch ihre Stammgäste Frank Wedekind, Olaf Gulbransson und andere im Dunstkreis der gleichnamigen Satirezeitschrift in das neue Lokal ein. Kobus beschäftigt fortan ihre „Hausdichter“ Karl Valentin und Joachim Ringelnatz auf der Brettlbühne der Kneipe.

Der mittellose Schriftsteller und Maler Ringelnatz verdient sich hier jeden Abend seinen Unterhalt mit dem Vortrag seiner Turn-, Tier- und Seemannsgedichte. Hin- und hergeworfen zwi-schen obskuren Geschäftsideen, Dichtelei und Broterwerb landet Ringelnatz schließlich mit der Malerin Leonharda „Muschelkalk“ Pieper in Berlin.

 

In einer poetischen Kombination aus szenischem Dialog, Musik und Gesang spürt der Salon dem spannungsreichen Verhältnis des bekannten Dichters und der Wirtin des Schwabinger Simpls nach. Den musikalischen Rahmen bildet Kammermusik, unter anderem von Alexander Gretchaninow, Darius Milhaud, Cyril Scott, Erwin Schulhoff und Jacque Ibert.

Die Rolle der Kathi Kobus übernimmt Anna Sutyagina, Joachim Ringelnatz wird verkörpert von Robert Gregor Kühn. Jörn Mensching ist sowohl für den Text als auch für die Dramaturgie und Regie verantwortlich.


RÜCKBLICK

Eintritt frei, Spenden willkommen.

 

Info: www.robertgregorkuehn.com

 

Wo? Mohr-Villa, Situlistraße 73, Freimann (U6)

KLASSIK PICKNICKT:

TIERISCHE MATINEE

 

Musikpicknick mit Anna Sutyagina und

Robert Gregor Kühn

 

Sonntag, 10. Februar 2019, 11 Uhr

Gewölbesaal

 

Seit der Mensch durch Orpheus - so die Legende - die Musik erfand, haben auch die Tiere ihren festen Platz in dieser Kunst. Schon in frühesten Kompositionen pfeift, singt und tiriliert es. Aber nicht nur Vogelgesang haben die Musiker*innen aller Jahrhunderte in ihren Musikstücken aufgegriffen – auch die Laute von Pferden, Hunden oder sogar Ochsenfröschen findet man in bekannten musikalischen Werken wieder.

 

Im Eröffnungskonzert der neuen Matinee-Reihe „Klassik picknickt“ in der Mohr-Villa laden Anna Sutyagina, Klavier, und Robert Gregor Kühn, Gesang und Sprache, ins musikalische Tierreich ein.

Zusammen mit ihren animalischen Freunden besuchen sie einen kleinen Dickhäuter namens Babar – und das Publikum darf mitkommen!

Allein, ohne Eltern oder Geschwister, wächst Babar in der Welt der Menschen auf. Wird er noch einmal zurückkehren in seine alte Heimat? Um vielleicht sogar zum König des Dschungels gekrönt zu werden?


Eintritt frei, Spenden willkommen

 

Kontakt und Info: kbs-ingolstadt@bayerische-krebsgesellschaft.de, Tel. 0841 2205076 -0

 

Wo? Mohr-Villa, Situlistraße 73, Freimann (U6)

TROMMEL-PROJEKT: "DRUMSTRONG - POWER TO THE PEOPLE"

mit der Bayerischen Krebsgesellschaft

 

Samstag, 19. Mai 2018 von 15 bis 17 Uhr

Gewölbesaal

 

Benefiz-Trommeln zugunsten der Bayerischen Krebsgesellschaft – erster drumSTRONG Circle mit Charly Böck in München

 

Charly Böck und die Bayerische Krebsgesell-schaft laden zum ersten drumSTRONG Circle nach München ein. Der bekannte Percussionist, Bandleader und Autor trommelt für drumSTRONG. Bei dieser Benefizaktion trommeln weltweit tausende Menschen am gleichen Tag, um auf die Krankheit und die Belange krebskranker Menschen aufmerksam zu machen. Gleichzeitig werden Spenden für gemeinnützige Organisationen gesammelt, die Betroffenen im Umgang mit der Erkrankung helfen.

 

Die Spenden aus dem Münchner DrumSTRONG kommen der Bayerischen Krebsgesellschaft zugute (Spendenkonto der Bayerischen Krebsgesellschaft: IBAN: DE02 7002 0500 0007 8017 00, BIC: BFSWDE33MUE)


 

Eine Kooperation von Dr. Corina Toledo mit der Mohr-Villa, dem Kulturreferat der Landes-hauptstadt München, der Gleichstellungsstelle für Frauen der Landeshauptstadt München und dem Ausländerbeirat München.

 

 

 

Info: Ebow, www.ebowsbazar.com, www.frau-kunst-politik.de

 

KONZERT DER RAPPERIN EBOW

im Rahmen der Finissage der Gemeinschaftsausstellung „Identität in Zeiten der Globalisierung“

 

Freitag, den 29. Januar 2016, 19.00 Uhr
Villa EG, Mohr-Villa

  

„Meine Musik ist wie Hip Hop auf einer türkischen Hochzeit“ sagt Ebow über ihr Album. Ebru Düzgün ist die Frau, die hinter dem Projekt „Ebow“ steckt. Diese wurde von Corina Toledo gemeinsam mit weiteren Künstlerinnnen dazu eingeladen, beim Kunstprojekt „Identität in Zeiten der Globalisierung“ teilzunehmen. Ihre Texten und Lieder präsentiert sie im Rahmen der Finissage.

 

Frei von Gangsta-Klischees fusionieren die Münchnerin und ihr Produzent Nik Le Clap Hip Hop mit orientalischen Sand-Rebab-Samples und Nineties-R’n'B.

 

Mit dem selbstproduzierten halbstündigen Video-Mixtape „Habibi’s Liebe und Kriege“, dass mittlerweile schon über 10.000 Views auf Youtube gesammelt hat, verorteten sich Ebow 2012 mit ihrem von orientalischen Klängen beeinflussten alternativen HipHop erstmals und verpackte soziale Realität in angriffslustige Texte, die von Geschlechterrollen in der türkischen Community, falschen Patriotismus bis zum Waffenhandel reichen.


KONZERTE 2019




KONZERTE 2018











KONZERTE 2017












KONZERTE 2016












Mohr-Villa Freimann  -  Situlistraße 75  -  80939 München  -  Telefon: 089 - 324 32 64