MOHR-VILLA FREIMANN Kulturzentrum im Stadtteil

Mohr-Villa Freimann Kulturzentrum

ZEITUNG

NEWSLETTER

Anmeldung per Mail an

treffpunkt@mohr-villa.de 

THEATER GRENZENLOS

KONZERTE IN DER MOHR-VILLA

Eintritt frei, Spenden willkommen.

 

Info: www.amici-di-flauti.de

 

Wo? Mohr-Villa, Situlistraße 73, Freimann (U6)

KLASSIK FÜR ALLE: CLAUDIO MONTEVERDIS "L'ORFEO"               

Konzertant mit den Amici di Flauti

 

Sonntag, 20. Januar 2019, 17 Uhr

Gewölbesaal

 

Zum Auftakt der Mohr-Villa Konzertreihe „Klassik für Alle“ präsentiert das Blöckflötenconsort Amici di Flauti die Oper „L’Orfeo“ von Claudio Monteverdi.

 

Die Zuhörer*innen steigen mit Orpheus vom hellen Arkadien in das düstere Totenreich, aus dem dieser seine geliebte Eurydice zurückholen möchte. Monteverdis Musik macht die starken Gegensätze dieser beiden Welten greifbar. Glücklicherweise kann Orpheus den Herrscher der Unterwelt mit seiner Musik erweichen. Er darf Eurydice zurück zu den Lebenden zu holen, allerdings unter der Bedingung, dass er sich auf dem Weg aus der Unterwelt in die Oberwelt nicht nach ihr umdreht. Wird ihm dies gelingen?

 

Klassik für Alle

Im Rahmen von „Klassik für Alle“ werden in der Mohr-Villa im neuen Jahr einmal im Monat Klassiker der Musikgeschichte dargeboten.

Unter dem Motto „Klassik picknickt“ am Vormittag können Groß und Klein klassische Musik und andere Freimanner Familien kennenlernen. Nach den ca. einstündigen Konzerten folgt ein gemeinsames Picknick mit selbst mitgebrachten Kleinigkeiten im Park oder im Gewölbesaal.

Am frühen Sonntagabend kommen dann die Erwachsenen auf ihre Kosten: die Mohr-Villa lädt zum Klassik-Konzert mit einem abwechslungsreichen Programm an Kammermusik und Klavierkonzerten.


Eintritt frei, Spenden willkommen.

 

Info: rosenrot@rosenton.de

 

Wo? Mohr-Villa, Situlistraße 73, Freimann (U6)

SCHLAGERKONZERT:

ROSENROT ZUR FASCHINGS- BLAUEN STUNDE

 

Schlager mit der Damenkapelle RosenRot

 

Sonntag, 3. Februar 2019, 18 Uhr

Gewölbesaal

 

„Die Frauen, sie flechten und weben himmlische Rosen ins irdische Leben“

Das wusste bereits Friedrich Schiller. Die Musikerinnen der Damenkapelle RosenRot kommen dieser Aufgabe mit Geigen, Klavier- und Akkordeontasten, Flöte, Tuba sowie Schlagwerk nach.

 

Das Ensemble um die Sängerin Rose Bihler Shah hat sich der Tanzmusik und den wunderbaren Schlagern der Zwanziger bis Fünfziger Jahre verschrieben.

Mit Witz und großem Vergnügen liefern die acht Frauen bei einem Gläschen Prosecco Antwort auf die brennende Frage, warum die Paula beim Tango immer weinen muss, laden ein zum Bummel beim Ritz und erläutern den Reiz der Frauen von Kastilien.


Eintritt frei, Spenden willkommen.

 

Info: www.robertgregorkuehn.com

 

Wo? Mohr-Villa, Situlistraße 73, Freimann (U6)

KLASSIK PICKNICKT - FAMILIENKONZERT:

TIERISCHE MATINEE

 

Musikpicknick mit Anna Sutyagina und

Robert Gregor Kühn

 

Sonntag, 10. Februar 2019, 11 Uhr

Gewölbesaal

 

Seit der Mensch durch Orpheus - so die Legende - die Musik erfand, haben auch die Tiere ihren festen Platz in dieser Kunst. Schon in frühesten Kompositionen pfeift, singt und tiriliert es. Aber nicht nur Vogelgesang haben die Musiker*innen aller Jahrhunderte in ihren Musikstücken aufgegriffen – auch die Laute von Pferden, Hunden oder sogar Ochsenfröschen findet man in bekannten musikalischen Werken wieder.

 

Im Eröffnungskonzert der neuen Matinee-Reihe „Klassik picknickt“ in der Mohr-Villa laden Anna Sutyagina, Klavier, und Robert Gregor Kühn, Gesang und Sprache, ins musikalische Tierreich ein.

Zusammen mit ihren animalischen Freunden besuchen sie einen kleinen Dickhäuter namens Babar – und das Publikum darf mitkommen!

Allein, ohne Eltern oder Geschwister, wächst Babar in der Welt der Menschen auf. Wird er noch einmal zurückkehren in seine alte Heimat? Um vielleicht sogar zum König des Dschungels gekrönt zu werden?


Eintritt frei, Spenden willkommen.

 

Info: www.klaviertrio-nymphenburg.de

 

Wo? Mohr-Villa, Situlistraße 73, Freimann (U6)

KLASSIK FÜR ALLE:

Klavierquartett Nymphenburg

 

Konzert zum 200. Geburtstag von Clara Schumann

 

Sonntag, 10. Februar 2019, 17 Uhr

Gewölbesaal

 

Am 10. Februar heißt es wieder „Klassik für Alle“ in der Mohr-Villa. Das Klavierquartett Nymphenburg lädt ein zu einem Kammermusikabend mit Werken von Franz Schubert und Clara und Robert Schumann. Anlässlich des 200. Geburtstags von Clara Schumann (1819-1896) werden ausgewählte Stücke für Klavier, Violine, Viola und Violoncello präsentiert.

 

Alte Bekannte

Eingeleitet wird der Abend mit dem Streichtrio „B-Dur D 471“ von Franz Schubert. Schubert wird gerne als verkanntes Genie dargestellt, er zeigte sich ungern der Öffentlichkeit und musste von seinen Freunden, darunter Robert Schumann, dazu überredet werden, eigene Konzerte zu geben.

Clara Schumanns Klaviertrio „g-Moll op. 17“ war schon zu ihren Lebzeiten das bekannteste ihrer Werke. Schumann galt zu Lebzeiten als Wunderkind, vor allem da das Komponieren zu dieser Zeit Frauen nicht zugetraut wurde. Zeitgenosse J. L. Felix Mendelssohn Bartholdy sagte über Claras Werk, „dass ich es nicht glauben kann, dass eine Frau so etwas komponieren kann, so ernst und tüchtig“.

 

Klavierquartett Nymphenburg

Das 2015 gegründete Klaviertrio Nymphenburg mit Oscar Merchan Alba, Yorick-Alexander Abel und Carolin Danner ist bereits kurz nach der Gründung in und um München mit großem Beifall gefeiert worden. Neben klassischen und romantischen Werken spielen die drei in München ansässigen Musiker*innen auch Tangos von Astor Piazzolla.


RÜCKBLICK

Eintritt frei, Spenden willkommen

 

Kontakt und Info: kbs-ingolstadt@bayerische-krebsgesellschaft.de, Tel. 0841 2205076 -0

 

Wo? Mohr-Villa, Situlistraße 73, Freimann (U6)

TROMMEL-PROJEKT: "DRUMSTRONG - POWER TO THE PEOPLE"

mit der Bayerischen Krebsgesellschaft

 

Samstag, 19. Mai 2018 von 15 bis 17 Uhr

Gewölbesaal

 

Benefiz-Trommeln zugunsten der Bayerischen Krebsgesellschaft – erster drumSTRONG Circle mit Charly Böck in München

 

Charly Böck und die Bayerische Krebsgesell-schaft laden zum ersten drumSTRONG Circle nach München ein. Der bekannte Percussionist, Bandleader und Autor trommelt für drumSTRONG. Bei dieser Benefizaktion trommeln weltweit tausende Menschen am gleichen Tag, um auf die Krankheit und die Belange krebskranker Menschen aufmerksam zu machen. Gleichzeitig werden Spenden für gemeinnützige Organisationen gesammelt, die Betroffenen im Umgang mit der Erkrankung helfen.

 

Die Spenden aus dem Münchner DrumSTRONG kommen der Bayerischen Krebsgesellschaft zugute (Spendenkonto der Bayerischen Krebsgesellschaft: IBAN: DE02 7002 0500 0007 8017 00, BIC: BFSWDE33MUE)


 

Eine Kooperation von Dr. Corina Toledo mit der Mohr-Villa, dem Kulturreferat der Landes-hauptstadt München, der Gleichstellungsstelle für Frauen der Landeshauptstadt München und dem Ausländerbeirat München.

 

 

 

Info: Ebow, www.ebowsbazar.com, www.frau-kunst-politik.de

 

KONZERT DER RAPPERIN EBOW

im Rahmen der Finissage der Gemeinschaftsausstellung „Identität in Zeiten der Globalisierung“

 

Freitag, den 29. Januar 2016, 19.00 Uhr
Villa EG, Mohr-Villa

  

„Meine Musik ist wie Hip Hop auf einer türkischen Hochzeit“ sagt Ebow über ihr Album. Ebru Düzgün ist die Frau, die hinter dem Projekt „Ebow“ steckt. Diese wurde von Corina Toledo gemeinsam mit weiteren Künstlerinnnen dazu eingeladen, beim Kunstprojekt „Identität in Zeiten der Globalisierung“ teilzunehmen. Ihre Texten und Lieder präsentiert sie im Rahmen der Finissage.

 

Frei von Gangsta-Klischees fusionieren die Münchnerin und ihr Produzent Nik Le Clap Hip Hop mit orientalischen Sand-Rebab-Samples und Nineties-R’n'B.

 

Mit dem selbstproduzierten halbstündigen Video-Mixtape „Habibi’s Liebe und Kriege“, dass mittlerweile schon über 10.000 Views auf Youtube gesammelt hat, verorteten sich Ebow 2012 mit ihrem von orientalischen Klängen beeinflussten alternativen HipHop erstmals und verpackte soziale Realität in angriffslustige Texte, die von Geschlechterrollen in der türkischen Community, falschen Patriotismus bis zum Waffenhandel reichen.


KONZERTE 2018










KONZERTE 2017












KONZERTE 2016












Mohr-Villa Freimann  -  Situlistraße 75  -  80939 München  -  Telefon: 089 - 324 32 64