MOHR-VILLA FREIMANN Kulturzentrum im Stadtteil

Mohr-Villa Freimann Kulturzentrum

ZEITUNG

Interesse an unserem Newsletter? Hier anmelden!

THEATER GRENZENLOS

 

WARUM HEISST DIE MOHR-VILLA MOHR-VILLA?

 

Die Familie Mohr gehörte zu den angesehensten und vermögendsten Familien in Freimann (1885-1906/ 1944). Ihrer sozialen Stellung entsprechend spendeten sie regelmäßig für gemeinnützige Zwecke, für Schulen, Kirchen, Feuerwehr und Armenkasse.

 

Im Gemeindeausschuss-Protokoll zum 15. Juli 1923 heißt es z.B.:
„Der hochherzigen Spenderin [Luise Mohr Spende 1 Million Reichsmark für die notleidende Bevölkerung] wird der wärmste Dank des Gemeinderats für diesen Akt christlicher Nächstenliebe in der gegenwärtig schweren Zeit schriftlich zum Ausdruck gebracht.“
Walter Mohr kam aus Baden-Württemberg nach München.

 


GESCHICHTE DER MOHR-VILLA